am
15.
03.
2018

Yamandu Costa

Genie auf sieben Saiten
Yamandu Costa - Yamandu Costa

Konzert

2015 präsentierte CHORINHO bereits YAMANDU im Nürnberger Hirsvogelssal. Vergangenen Sommer war er Stargast beim Herbsrucker Gitarrenfestival. Nun können alle Freundinnen und Freunde der brasilianischen Gitarre sein unvergleichliches Spiel zwischen Genie und Wahnsinn noch einmal live erleben, im Katharinensaal der Stadtbiliothek.

Der Ausnahmegitarrist hat mit verschwenderischer Melodienvielfalt, mitreißender Rhythmik und explosiven Läufen ein Publikum rund um die Welt erobert und erhielt dafür eine Reihe renommierter Preise. Mit seinem 7-saitigen Instrument ist der Brasilianer bereits im Gitarren- olymp angekommen und spielt auf der Stufe von Größen wie Baden Powel oder Egberto Gismonti.

BRASILEIRINHO

Wie diese Virtuosen ist er zu Hause in den verschiedenen Spielformen brasilianischer und lateinamerikanischer Musik. Samba, Choro und Tango gehören dazu – stets bereichert mit leidenschaft-lichen, oft jazzigen Improvisationen. Seine Ausflüge entführen auch in die Klassik. Besondere Passion von Yamandu Costa ist aber der Choro, neben der Samba auch heute noch eines der wichtigsten musikalischen Genres Brasiliens. Bekannt wurde er damit vor allem in Mika Kaurismäkis Film „Brasileirinho", einem Porträt der Choro-Musik und ihren Hauptdarstellern im Schmelztiegel Rio de Janeiro.

Im Katharinensaal wird der Meister der
7-saitigen Gitarre Eigenkompositionen wie auch Klassiker präsentieren.

Katharinensaal der Stadtbibliothek

Gewerbemuseumsplatz 4
90403 Nürnberg