Bailongo

Yamandú Costa
Guto Wirtti
Bailongo - Yamandú Costa | Guto Wirtti

Bailongo

Das vertraute Zusammenspiel von Yamandú Costa (violão de sete cordas) und Guto Wirtti (baixo) ist nun auf dem ersten Album des Duos zu hören: Bailongo. Es ist eine Hommage an brasilianische Tänze, vor allem aus dem Süden Brasiliens, wo die beiden Musiker geboren wurden.

Die beiden sind Freunde seit ihrer Kindheit, Guto und Yamandú haben einen starken lateinamerikanischen Einfluss über Brasilien hinaus in ihren Kompositionen und ihrer Spielweise.

In Bailongo greift das Duo verschiedene Klassiker der brasilianischen Musik auf, von Heitor Villa Lobos über Lupicinio Rodrigues bis Jocob do Bandolim. Ein Highlight ist die Version von Porro N°5 des Kolumbianers Gentil Montaña. Die bisher unveröffentlichten Versionen sind eine Idee hinter der CD-Produktion Bailongo. „Und es hat Spaß gemacht eine Art Jazz Manouche im Django Reinhardt-Stil einzuspielen, wie auf diesem Album mit dem Song La Pompe / Troublant Bolero zu hören ist", sagt Yamandú Costa, „Wir möchten die Seele der Menschen berühren." Bailongo ist daher die authentische und natürliche Folge dieser Mischung von Genres und Einflüssen, der musikalischen und persönlichen Geschichte dieser beiden außergewöhnlich talentierten Musiker.

Credits

Yamandú Costa (violão de sete cordas)

Guto Wirtti (baixo)


01 Forró De Gala (Jacob Do Bandolim)
02 À Moda Antiga (Guto Wirtti)
03 Porro Nº5 (Gentil Montaña)
04 Sandoval Em Bonsucesso (Maestro Carioca)
05 Interlúdio I (Guto Wirtti, Yamandú Costa)
06 Dandy (Guto Wirtti, Yamandú Costa)
07 Nervos de Aço (Lupicínio Rodrigues)
08 O Baile Do Zé Pitoco (Guto Wirtti, Yamandú Costa)
09 Cabaret (Guto Wirtti, Yamandú Costa)
10 Interlúdio II (Guto Wirtti, Yamandú Costa)
11 Caminhantes (Guto Wirtti, Yamandú Costa)
12 Vaneira De Viola (Yamandú Costa)
13 Troublant Boléro (Django Reinhardt)
14 Interlúdio III (Guto Wirtti, Yamandú Costa)
15 Mazurca-Choro (Heitor Villa-Lobos)
16 Schottish-Choro (Heitor Villa-Lobos)
17 Cuyana (Yamandú Costa)